Skip to main content

“Ich war noch niemals in New York” mit neuer Inszenierung zurück in Berlin

Seine Songs begeis­tern Gen­er­a­tio­nen — das „Udo Jür­gens Musi­cal“ kommt zurück in die Haupt­stadt! Nach der gefeierten Urauf­führung kehrt ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK mit einem frisch gestal­teten Büh­nen­bild und neuer Chore­ografie wieder in das Stage The­ater des West­ens zurück. Am 14. Mai 2020 erlebt die einzi­gar­tige Hom­mage an das Lebenswerk von Udo Jür­gens erneut Pre­miere. Bis Herb­st 2020 kann das Pub­likum dann die größten Hits des Aus­nah­metal­ents wie „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“, „Vie­len Dank für die Blu­men“ und „Ich war noch niemals in New York“ im Musi­cal live erleben. Der Vorverkauf startet ab sofort auf musicals.de und allen bekan­nten Vorverkauf­sstellen.

Uschi Neuss, die Geschäfts­führerin von Stage Enter­tain­ment Ger­many, ist begeis­tert: „ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist für uns ganz beson­ders, da es unsere erste Eigen­pro­duk­tion war. Vor allem aber ist es ein Musi­cal mit­ten aus dem Leben, voller Lebens­freude und Charme, ver­bun­den mit den schön­sten Erin­nerun­gen an Deutsch­lands größten Enter­tain­er – Udo Jür­gens. Dass dieses tolle Musi­cal nun mit neuem Büh­nen­bild und neuen Chore­ografien zurück nach Berlin kommt, freut uns ganz beson­ders.“

Seit der Welt­premiere 2007 in Ham­burg haben über vier Mil­lio­nen Men­schen ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, die neben Deutsch­land auch in Öster­re­ich (Wien), der Schweiz (Zürich) und in Japan (Tokio) aufge­führt wurde, gese­hen. Der Sound­track platzierte sich nach der Urauf­führung direkt in den Top 20 der Album-Charts. Zudem wurde die Pro­duk­tion sowohl mit dem renom­mierten „Live Enter­tain­ment Award“ („Bestes Musi­cal“) als auch mit der „Kro­ne der Volksmusik“ aus­geze­ich­net und erhielt durch­weg Best­noten von Kri­tik­ern und Besuch­ern. Am 17. Okto­ber 2019 kommt sog­ar die Ver­fil­mung des Musi­cals in die deutsche Kinos.

Udo Jür­gens gilt als ein­er der erfolg- und ein­flussre­ich­sten Kün­stler Deutsch­lands. Ihm selb­st war die Real­isierung des Musi­cals eine echte Herzen­san­gele­gen­heit. Nach der Entste­hung ver­fol­gte er auch die Entwick­lung der Pro­duk­tion auf Schritt und Tritt. Die Idee, seine Musik in dieser einzi­gar­ti­gen Form zu präsen­tieren, ent­pup­pte sich als Geniestre­ich, begeis­terte die Zuschauer von Anfang an und machte das Musi­cal zur erfol­gre­ich­sten Eigen­pro­duk­tion von Stage Enter­tain­ment Deutsch­land.

Quelle: Stage Entertainment

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *